Radtour 2013

Bei der diesjährigen Radtour war unser Ziel Rees.

Zum Start am Sa., 30. Sept., 08:00 Uhr trafen sich 16 gleichgesinnte Radler unserer  Kolpingfamilie, um die Strecke zum Niederrhein zu bewältigen.

Nach einer kurzen Etappe wurde im Gasthof Marienthal sehr ausgiebig gefrühstückt, man hätte meinen können, die Ration reicht für Wochen. Die Laune der Truppe war auf einem guten Level;  nur das Wetter leider nicht. Wir mussten erfahren, dass es nicht nur schön-wetter radeln gibt. Also hüllten wir uns fix in unsere Regen-Outfits und weiter gings.

Unser Tour-Guide, Frank Dittmann, führte uns sicher durch das niederrheinsiche Gelände bis nach Haldern; dort waren einige froh sich vom Sattel erheben zu können – und um etwas zu essen – . Nach einer 45 Min. Rast ging die Fahrt weiter nach Rees.

Bei der Ankunft wurde an der Rheinprommenade ein kurzer Stopp eingelegt, bevor die Zimmer im Hotel Atlanta bezogen wurden. Das Wetter meinte es wieder gut mit uns. Bei herrlichem Sonnenschein, mit Blick über den Rhein, die Wellen tanzten im Sonnenlicht , ließen wir die letzten Kilometer Revue passieren.

Abends erholten sich die lädierten Knochen bei einem guten Abendessen auf den Rheinterrassen.

Am nächsten Tag war um 09:00 Uhr Abfahrt. Gutgelaunt radelten wir am Rhein entlang bis nach Wesel und von dort nutzten wir die alte Bahntrasse bis Schermbeck.

Spät nachmittags erreichten alle wieder Lembeck. Bei Familie Sondermann war dann Ende der Fahrt und man war sich einig: Das machen wir nächstes Jahr wieder!

Dem Organisator, Frank Dittmann, herzlichen Dank für das gelungene Wochenende!

DSC01743 DSC01744 DSC01746 DSC01751 DSC01752

Treu Kolping

Hildegard Dittmann